Dr. Auma Obama - Autorin, Soziologin und Gründerin der Sauti Kuu Foundation - Photo by Emmanuel Jambo

Dr. Auma Obama

Die Autorin, Soziologin und Gründerin der „Auma Obama Foundation Sauti Kuu“ zu Gast und im Gespräch beim MUT Deutschland 2019

16:00–17:00 Uhr // Felix Club, Haus 1, 7. OG
Dr. Auma Obama wird als Vortragsrednerin und Keynote Speakerin weltweit zum Thema Impulse für Verantwortlichkeit gebucht. Ihre Themenbereiche umfassen u.a. ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Sie ist Trägerin des Deutschen Rednerpreises.

Lebenslust statt Lebensfrust

Die sich rasant verändernde Welt stellt immer wieder neue Herausforderungen. Unsere klassischen Arbeitsmodelle funktionieren nicht mehr, Hierarchien werden in Frage gestellt, viele Unternehmer suchen nach neuen Führungsmethoden. Ethische Werte und zufriedene Mitarbeiter bedeuten heute mehr, als in der „klassischen“ Wirtschaft. Die sogenannte „Work-Life Balance“ hat einen hohen Stellenwert. Immer mehr junge Firmen und Startups suchen nach Wegen, dies für alle Beteiligten passend umzusetzen. Es gilt, individuelle Freiheiten und Wünsche von Arbeitnehmern mit den Interessen des Unternehmens unter einen Hut zu bringen. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, wieviel Struktur Freiheit verträgt.

Dr. Auma Obama wird in ihrer Keynote „Lebenslust statt Lebensfrust“ aufzeigen, wie Unternehmer Räume schaffen können für ihre eigene freie Entfaltung und die der Mitarbeiter. Sie wird darüber sprechen, was es bedeutet, sich im Arbeitsleben auf Augenhöhe zu begegnen und wie sich das Implementieren sozialer und ethischer Werte auf Mitarbeiter und Unternehmen auswirkt. Auma Obamas Ausgangspunkt dabei ist stets der einzelne Mensch, der in jeder Situation Leader (s)eines selbstbestimmten Lebens sein sollte.

Darüber hinaus wird sie Themen der internationalen Zusammenarbeit aufgreifen und eine gesellschaftspolitische Analyse skizzieren, die sich auch auf modernes Unternehmertum auswirkt. Mit ihrer „Auma Obama Foundation Sauti Kuu“ fördert sie weltweit Projekte, die jungen Menschen das Selbstvertrauen geben, ihren eigenen Weg zu gehen. Vor diesem Hintergrund hinterfragt sie auch die europäische Sicht auf die Staaten Afrikas. Hier entwickelt sich gerade eine schnell wachsende Startup-Szene und ein lebendiger Mittelstand, oft in nachhaltigen Produktbereichen. Grundvoraussetzung für einen fairen Handel ist die gleichberechtigte Begegnung. In diesem Verhältnis spielen die gleichen Werte eine Rolle, die auch innerhalb eines Unternehmens wichtig geworden sind.

In der anschließenden Talkrunde mit Arno Köster wird das Thema vertieft und es gibt Gelegenheit für Fragen und Gedankenaustausch.

Dr. Auma Obama ist eine renommierte Keynote Speakerin, die weltweit unterwegs ist. Ihre Vorträge beschäftigen sich mit Themen im humanitären Bereich, gesellschaftlicher Verantwortung sowie ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit. Sie betont die Wichtigkeit unseres Handelns insbesondere im sozialen und politischen Bereich. Mit ihren Vorträgen setzt sie Impulse für mehr Verantwortlichkeit. Sie ist Gründerin und Vorsitzende der Stiftung „Auma Obama Foundation Sauti Kuu“ (Suhaheli für „Starke Stimmen“), die Kindern und Jugendlichen eine starke Stimme gibt und ihre Potentiale stärken will. Die Stiftung basiert auf dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Sie will durch praktische realistische Beispiele jungen Menschen zeigen, wie sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen können, um erfolgreich in die Zukunft zu steuern. „Sauti Kuu“ arbeitet hauptsächlich in Kenia und Deutschland.

Arno Köster - Journalist, Autor und Moderator

Moderation: Arno Köster - Moderator, Autor, PR Berater

Seit den 1989er Jahren arbeitete Arno Köster für mehrere Zeitungen und Radiosender, darunter SWR, MDR Sputnik und Energy Sachsen.
Köster leitet seit über 20 Jahren seine PR Agentur east tools media und koordiniert das operative Geschäft der Udo Lindenberg Stiftung. In den letzten Jahren hat er mehrere nachhaltige Hilfsprojekte in Kenia angeschoben und umgesetzt, hauptsächlich in den Bereichen Wasserversorgung und Bildung.
Arno Köster lebt und arbeitet in Leipzig. Bis heute moderiert er große Festivals, Talkshows und Symposien. Im Herbst 2018 ist im Residenzverlag sein aktuelles Buch „Hoffnung für Kenia“ erschienen.

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da! Ihr Service und individueller Support rund um den MUT Deutschland.
Kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +49 341 98 98 27 12 oder per E-Mail an info@mut.business

TOP