Minister Wolfgang Tiefensee

Grußwort

Liebe Leserinnen und Leser,


vor 30 Jahren fand in Leipzig die Friedliche Revolution statt. Daran erinnert am 9. Oktober das Lichtfest Leipzig. Die Party-Gäste des MUT-Kongresses werden vom Lebendigen Haus aus dabei sein, wenn das Lichtfest seinen Höhepunkt erreicht. Dieser Moment wird uns daran erinnern, dass mit der Friedlichen Revolution auch ein neues Kapitel deutscher Wirtschaftsgeschichte begann. Wir werden daran denken, dass Wirtschaft nur in politischer Freiheit gedeiht. Nur hier können Mensch, Unternehmen und Technologie ihre volle Leistungskraft entfalten.

Auch MUT Deutschland feiert ein Jubiläum. 2019 wird zum 15. Mal MUT gemacht. Das ist nur möglich, weil es den Veranstaltern immer wieder gelungen ist, die richtigen Akzente zu setzen. So auch in diesem Jahr. Es geht um zukunftsfähige Konzepte für gute Arbeit, leistungsfähige und zufriedene Mitarbeiter und um nachhaltige Mobilität, es geht um die ganzheitliche Vielfalt des modernen Wirtschaftens.

MUT richtet sich nicht nur an Unternehmerinnen und Unternehmer, sondern an alle, die gestalten wollen. Denn die Welt von morgen wird heute entworfen. Sie erscheint als vielgliedriges System, das nicht bis ins Detail geplant werden kann. Trotzdem ist erfolgreiches Wirtschaften möglich. Nämlich dann, wenn man rechtzeitig Trends erkennt und Partner findet, mit denen man neue Aufgaben meistern kann. Der MUT-Kongress ist das richtige Forum dafür. Ich habe deshalb sehr gern die Schirmherrschaft übernommen und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen ertragreichen Tag.

Ihr

Wolfgang Tiefensee
Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da! Ihr Service und individueller Support rund um den MUT Deutschland.
Kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +49 341 98 98 27 12 oder per E-Mail an info@mut.business

TOP